Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen OK
 

Über uns

01.09.2016

Nettes Team sucht Verstärkung. Es werden Bewerbungen für folgende Positionen entegegengenomm: Notfallsanitäter/in, Rettungsassistent/in, Rettungssanitäter/in, gern mit Zusatzqualifikationen z.B. Med.Produkteverantwortlicher, staatl. gepr. Desinfektor
Für den Krankenfahrdienst suchen wir noch engagierte Mitarbeiter auf der Basis Rettungssanitäter mit der Option der späteren Übernahme in den Rettungsdienst Ab 01.11.2016 werden Bewerbungen auf zwei Ausbildungsplätze zum Notfallsanitäter edntgegen genommen

11.06.2014

Zur Wahl am 25.05.2014 wurde unser Mitarbeiter und Notfallsanitäter Jerns Ackermann in den Kreistag des Landkreises Börde gewählt. Wir gratulieren herzlich zur Wahl.

Am 28.05.2014 haben unsere Mitarbeiter Bernd Linke und Dirk Alsleben erfolgreich die Prüfung zum Notfallsanitäter bestanden. Wir gratulieren recht herzlich.

Im Jahr 2015 beginnen wir mit der 3 Jahresausbildung von Notfallsanitätern. Neben einer monatlichen ausbildungsvergütung und der Übernahme der Schulkosten wird auch der Führerscheinergänzungslehrgang für C1 übernommen. Bewerbungen werden ab September 2014 entgegengenommen.

13.04.2013

Wir freuen uns, Sie auf unseren Internetseiten begrüßen zu dürfen.

Unsere Firma wurde am 16. März 1990 gegründet. Wir sind ansässig in der Stadt Wanzleben - Börde, OT Bottmersdorf, in der Magdeburger Börde. Das Rettungswachengebiet umfasst rund 26.500 Einwohner des Landkreises Börde.

Nach erteilter Genehmigung zur Durchführung von Krankentransporten, wurde wenige Wochen später der erste VW Bus für sitzende Transporte in Betrieb genommen. Dem folgte bald ein VW-Krankentransportwagen, der zu diesem Zeitpunkt im Alt-Kreis Wanzleben der einzige Wagen nach DIN war.

Bereits im November 1990 legte unsere Firma ein umfassendes Konzept zur möglichen Neuordnung des Rettungsdienstes im damaligen Kreisgebiet vor. Nach der öffentlichen Beauftragung im Dezember 1990, wurde systematisch mit dem Aufbau der Rettungswache begonnen.

1991 – Rettungswache im 24 h – Dienst mit 1 RTW 1995 – Rettungswache im 24 h – Dienst mit 1 RTW und 2 KTW, sowie 1 NEF am damaligen KH Bahrendorf

Gestützt auf die eigene Leistung, wurde ein dynamisches Netz der präklinischen Notfallversorgung aufgebaut und über das Einzugsgebiet der Rettungswache gespannt.

Seit 1994 ist die Rettungswache in Bottmersdorf „anerkannte Lehrrettungswache”.

1996 bezog die Rettungswache ihre neuen Betriebsräume in der Dr.-Hübener-Straße 28. Gleichzeitig wurden 10 altersgerechte und 2 Sozialwohnungen geschaffen.

2007 wurde der Krankentransport & Rettungsdienst Ackermann GmbH nach DIN EN ISO 9001:2000 vom TÜV Rheinland zertifiziert.

2008 - Aufbau einer Sanitätseinheit für die SEG Süd.

2009 - Einbindung in den Katastrophenplan des Landkreis Börde als „Betreuungszug Ackermann”.

Heute verfügt die Firma über: 22 Mitarbeiter, davon 1 Lehrrettungsassistent, 6 Rettungssanitäter und 12 Rettungsassistenten.

Außerdem verfügen wir über: Rettungswagen, 2 Krankentransportwagen, 1 Behindertenfahrzeug, 1 Mietwagen ( Taxi ) sowie 1 RTW für den Bereich SEG.

Diese Fahrzeuge sind mit modernster Technik ausgestattet und entsprechen den gültigen DIN-Normen.

Unseren mobilen Hilfsdienst haben wir um ein Angebot erweitert: Servicewohnen im Alter: „Seniorenhof” Bottmersdorf

Für einen geruhsamen Lebensabend in gepflegter Umgebung, mitten im kleinen Bördedorf Bottmersdorf haben wir unseren Seniorenhof errichtet.

Es stehen zur Verfügung: 10 altengerechte zwei Zimmerwohnungen, mit Küche, Bad und Dusche, sowie teilweise Balkon mit Blick zum Innenhof.

Die Wohnungen sind zwischen 42 und 62 m² groß und ermöglichen einen individuellen Wohnkomfort bis ins hohe Alter. Die häusliche Krankenpflege wird über einen Hauspflegedienst abgesichert.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Rufen Sie uns an! Telefon: 03 92 09 / 4 21 30